Nagelpflege

Nagelpflege der Fingernägel wird heute immer wichtiger, da gepflegte Fingernägel heute wie eine Visitenkarte wirken. Nägel  die ungepflegt erscheinen hinterlassen einen schlechten ersten Eindruck. Eine Hand mit gepflegten Fingernägeln hingegen schaut man gerne an und somit hinterlässt  man einen positiven  Eindruck. Gepflegte Hände machen  selbstsicher und selbstbewusst, man wirkt positiv auf Andere und natürlich auch auf die eigene Person.

Nagelpflege was ist das und wie wendet man Sie an? Nagelpflege ist logischer Weise die Pflege des Nagels, wobei dies viel mehr ist als nur die Nägel zu kürzen. Produkte zur Nagelpflege gibt es sehr viele, wichtig ist das die Produkte auf den Nagel Typ abgestimmt angewendet werden und wichtig ist das auch ein normaler und gesunder Nagel täglich gepflegt sein möchte!!!

Zur Nagelpflege gehört ein auf den Nagel Typ zeitlich abgestimmtes Handbad für normale Nägel gilt 3-5 Minuten. Zum Handbad  eignen sich hervorragend Bäder mit Citrussäuren, da diese den Nagel stärken. Ein Nagelbad sollte der eigentlichen Maniküre der Nägel vorrausgehen, da der Nagel mit einer Naturnagelfeile gekürzt und nicht mit der Schere geschnitten werden soll  und dies in noch feuchtem Zustand. Somit gewährleitet  man ein schonendes feilen der Nägel. Wichtig ist eine gute Feile mit feiner Körnung in Profikreisen  auch Grit genannt, zu benutzen, da diese den Nagel schonend kürzt.

Gefeilt werden die seitlichen Nagelränder immer in Wuchsrichtung des Nagels, hier reichen meist ein paar wenige Feilstriche, dann wird der Nagel in der Länge gekürzt. Hier sollte man immer von außen nach innen feilen und das bis zur Mitte des Nagels und den Rest dann entsprechend von der anderen Seite. Zum Schluss wird der Nagel versiegelt, d.h. die Feile wird senkrecht zum Nagel nach unten hin 2-3-mal gestrichen, so dass der komplette Nagelrand versiegelt ist.

Nun folgt das entfernen und pflegen der Nagelhaut, hierzu trägt man einen Nagelhautentferner  auf lässt diesen kurz einwirken und schiebt dann vorsichtig die Nagelhaut mit einem Manikürspatel oder Pferdehüfchen zurück. Wichtig ist auch das Entfernen der Nagelhautreste auf der Nagelplatte, denn wo noch Hautreste bleiben hält später der Lack schlechter. Ein Manikürspatel ist hier das geeignete Werkzeug für die Nagelpflege, aber immer vorsichtig anwenden.  Keine Angst Nagelhautentferner weichen die Nagelhaut lediglich  auf, damit man sie besser zurückschieben kann.

Nagelhaut niemals schneiden, so entstehen schnell Entzündungen und außerdem wächst die Nagelhaut schneller nach und  neigt dazu auszufransen, also Hände weg von der Nagelhautschere.

Wer die Fingernägel anschließend lackieren möchte beginnt mit einem Unterlack, auch hier gilt wieder nicht irgendeinen Unterlack, sondern einen auf den Nagel abgestimmten. Ein weicher Nagel braucht andere Pflege als ein harter Nagel. Unterlack immer auf den fettfreien Nagel auftragen und die Nagelränder versiegeln, gut trocknen lassen. Nun folgt der Nagellack, hier werden 2 Schichten aufgetragen, damit eine vernünftige Haltbarkeit und Farbintensität gewährleistet ist, auch hier werden die Ränder des Nagels ebenfalls mit Nagellack versiegelt. Zwischen den einzelnen Nagellack Schichten eine kurze Trockenzeit mit einplanen. Zum Schluss folgt der Überlack, dieser verhindert vorzeitiges abplatzen des Nagellack und sorgt dafür das man keine unliebsamen Nagellack Reste im  Badezimmer auf hellen Schränken etc. wieder findet. Auch hier gilt Ränder versiegeln. Zum entfernen von Nagellack verwenden Sie bitte  acetonfreien Nagellackentferner , dieser ist schonender zum Nagel.

Wer keinen Nagellack mag, der muss nicht  auf glänzende Nägel verzichten denn durch sanftes polieren mit einem Polierblock  bringt man für viele Tage Glanz auf den Nagel. Polieren Sie bitte nur gesunde Nägel und übertreiben Sie es nicht.

Hier nun noch mal die Reihenfolge der Nagelpflege:

  • Handbad
  • Nägel kürzen
  • Nagelhaut entfernen bzw. zurückschieben
  • lackieren oder polieren
  • eincremen

Testen Sie Ihren Nagel mit unserem Nageltool um fest zustellen welche Pflege Ihre Fingernägel wirklich benötigen -> Nageltyp Test

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (45 Stimmen, Durchschnitt: 4,65 von 5)
Loading...